Die deutschen Eishockey-Junioren sind bei der U-20-WM in Buffalo und Niagara Falls abgestiegen. Das Team von Trainer Ernst Höfner unterlag Tschechien in der Relegation mit 2:3 (0:0, 1:1, 1:2) und muss sich nach der fünften Niederlage im fünften Turnierspiel aus der Weltspitze verabschieden.

"Im entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt hat die Mannschaft sehr konzentriert gespielt und ihr bestes Spiel gemacht. Das Spiel war sehr hart umkämpft und ausgeglichen bis zum Schluss. Trotz zweimaliger Führung haben wir es aber nicht geschafft, das Spiel zu gewinnen", sagte Höfner.

Die Tore für die DEB-Auswahl, die erst 59 Sekunden vor dem Spielende den entscheidenden Gegentreffer kassierte, erzielten Norman Hauner und Marius Möchel.

Im letzten Relegationsspiel trifft der DEB-Nachwuchs am Dienstag auf Norwegen, das nach einer 0:5-Niederlage gegen die Slowakei ebenfalls in die Divsion I absteigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel