Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat ihrer Personalnot getrotzt und die Generalprobe für den Slovakia-Cup am Wochenende in der Slowakei gewonnen.

Das Team von Bundestrainer Uwe Krupp besiegte im ersten WM-Test Weißrussland in Frankfurt mit 3:1 (0:0, 2:0, 1:1).

Vor 3200 Zuschauern trafen für die ersatzgeschwächte DEB-Auswahl Frank Mauer (30.) und Robert Dietrich (31./beide Adler Mannheim) mit einem Doppelschlag binnen 72 Sekunden sowie Michael Wolf (59. /Iserlohn Roosters).

Für die Gäste traf Dimitri Meleschko (41.) zwischenzeitlich zum Anschluss. Es war der fünfte Sieg im 14. Duell mit dem Weltranglisten-Zehnten Weißrussland, der den bis dato letzten Vergleich gegen die Deutschen bei der WM im Mai 2010 in Köln noch mit 2:1 n.V. gewonnen hatte.

Krupp hatte im Vorfeld des Länderspiels insgesamt zehn verletzungs- bzw. krankheitsbedingte Absagen hinnehmen müssen. Beim Slovakia-Cup in Bratislava trifft der WM-Vierte am Freitag (17.00 Uhr) auf Gastgeber Slowakei.

Am Samstag (13.00 Uhr/beide live bei SPORT1) folgt entweder das Finale oder das Spiel um Platz drei.

Danach bleiben Krupp noch sechs Vorbereitungspartien bis zur WM in der Slowakei (29. April bis 15. Mai 2011).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel