Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U-18-WM im eigenen Land im dritten Spiel ihre zweite Niederlage kassiert.

Das Team von Trainer Jim Setters musste sich am Montagabend in Crimmitschau der Slowakei überraschend glatt mit mit 0:4 (0:2, 0:2, 0:0) geschlagen geben.

Bruno Mraz, Tomas Mikus und zweimal Vladimir Dolnik trafen für die Slowaken, die allerdings bereits sicher als Teilnehmer der Abstiegsrunde feststehen.

Trotz der Niederlage hat der deutsche Nachwuchs vor dem Spiel gegen die USA (19.30 Uhr) weiterhin gute Chancen, sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Die ersten drei Teams beider Gruppen ziehen ins Viertelfinale ein. Dort sind die beiden Gruppensieger sogar direkt für das Halbfinale qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel