Die deutschen Eishockey-Junioren haben die U-18-WM im eigenen Land auf dem sechsten Platz beendet.

Das Team von Trainer Jim Setters unterlag zum Abschluss Finnland in Crimmitschau deutlich mit 0:6 (0:1, 0:2, 0:3). Bis zur 15. Minute hielt das DEB-Team gegen die starken Finnen das 0:0, ehe die Gäste davonzogen.

Durch ein 3:4 gegen Kanada hatte der deutsche Nachwuchs am Donnerstag nur knapp das Halbfinale verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel