Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat die WM-Generalprobe verpatzt.

Im letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft in der Slowakei verlor das Team von Bundestrainer Uwe Krupp in Köln gegen Weißrussland mit 2:3 (0:0, 1:1, 1:2).

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) startet am Freitag (16.15 Uhr/Sport1) gegen Vizeweltmeister Russland in die WM in Bratislava.

Vor 7730 Zuschauern erzielten der Berliner Frank Hördler (32.) nd der Wolfsburger Kai Hospelt (59.) die Tore für die DEB-Auswahl, die am Freitag (16.15 Uhr live bei Sport1) gegen Vizeweltmeister Russland in Bratislava in die WM startet.

Für die Weißrussen trafen der überragende NHL-Profi Michail Grabowskij von den Toronto Maple Leafs (33. und 44.) und Andrej Stepanow (45.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel