NHL-Profi Marcel Goc fiebert aus der Ferne mit der deutschen Nationalmannschaft bei ihrem WM-Siegeszug in der Slowakei mit.

"Per E-Mail, SMS, Telefon - er ist voll dabei, als wäre er hier", erzählte Franz Reindl, Sportdirektor des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), beim Training am Donnerstag. "Als letztjähriger Kapitän kümmert er sich sehr viel ums Team."

Der Stürmer der Nashville Predators ist nach einer Schulter-Operation derzeit in der Reha. "Er hat jetzt ein bisschen mehr Zeit als die anderen", sagte Reindl.

Auch die anderen deutschen NHL-Profis verfolgen die überraschenden Erfolge ihrer Kollegen. "Sie schicken E-Mails, sind ständig mit uns in Kontakt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel