Der bisherige Uwe-Krupp-Assistent Harold Kreis wird seine Tätigkeit als Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft auch unter dem Schweizer Jakob Kölliker fortsetzen.

"Wir haben ihm grünes Licht für diese Aufgabe gegeben", sagte Adler-Manager Teal Fowler dem "Mannheimer Morgen".

Kreis, Coach des DEL-Klubs Mannheimer Adler, soll den Eidgenossen Kölliker bereits beim Kader-Lehrgang in Füssen vom 18. bis 22. Juli unterstützen.

Kölliker war vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) zum Nachfolger von Krupp, der jetzt das DEL-Team der Kölner Haie übernimmt, bestimmt worden.

Der 52-jährige Kreis hatte unter Krupp bei den Weltmeisterschaften 2010 in Deutschland und 2011 in der Slowakei an der deutschen Bande gestanden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel