Mit einer Niederlage gegen Angstgegner Schweiz hat die deutsche Nationalmannschaft ein turbulentes Jahr abgeschlossen.

Das Team von Bundestrainer Uwe Krupp verlor das letzte Länderspiel 2008 in Hamburg 1:2 nach Verlängerung gegen die Schweiz und baute damit die schwarze Serie mit nur einem Sieg in den letzten 15 Duellen gegen den Erzrivalen aus.

Die Führung für die Eidgenossen durch Matthias Joggi konnte John Tripp ausgleichen. Duri Camichel erzielte in der zweiten Minute der Verlängerung das Schweizer Siegtor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel