Der Deutschland-Cup für Nationalmannschaften wird 2009 nicht mehr in Mannheim ausgetragen.

Daniel Hopp, Geschäftsführer der Mannheimer Arena, erteilte dem DEB eine Absage und begründete dies im "Mannheimer Morgen" damit, dass der November "ein heißer Konzertmonat" sei.

2008 wurde der Deutschland-Cup erstmals in Mannheim und Frankfurt ausgespielt. Mit 30.368 Zuschauern bei sechs Spielen an drei Tagen wurde zwar eine Bestmarke für dieses Turnier erzielt, es blieben aber dennoch viele Plätze unbesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel