Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) und die gemeinnützige Organisation Make-A-Wish Deutschland planen während des Deutschland-Cups (9. bis 11. November) in München eine gemeinsame Aktion.

Make-A-Wish erfüllt lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen einen langersehnten Wunsch. "Make-A-Wish gibt Kindern und Jugendlichen in einer schwierigen Zeit Hoffnung und schenkt neue Kraft. Das finde ich einfach toll", sagt DEB-Präsident Uwe Harnos.

Während des Vier-Länder-Turniers wird es am Samstag und am Sonntag eine Tombola geben. Als Hauptgewinne werden zwei Original-Trikots der Nationalmannschaft aus der Saison 2011/2012 sowie weitere DEB-Artikel verlost.

Die Erlöse gehen direkt an die gemeinnützige Organisation. Zudem nutzt Make-A-Wish die Veranstaltung, um sich durch Werbespots und einen Stand einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die deutsche Nationalmannschaft trifft im Rahmen des Deutschland-Cups zum Auftakt am 9. November auf Olympiasieger Kanada (19.45 Uhr/SPORT1). Am 10. November geht es gegen die Schweiz (16.15 Uhr/SPORT1), bevor das Team von Bundestrainer Pat Cortina zum Abschluss am 11. November gegen die Slowakei (16.45 Uhr/SPORT1) spielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel