Die deutschen Junioren haben bei der U-20-WM auch ihr zweites Vorrundenspiel deutlich verloren.

Im russischen Ufa unterlag das Team von Trainer Ernst Höfner den USA mit 0:8 (0:3, 0:3, 0:2). Am Nächste WM-Pleite für U-20-Junioren Mittwoch hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bereits gegen Kanada mit 3:9 den Kürzeren gezogen.

Im Duell mit den US-Amerikanern gerieten die Deutschen, die im Vorjahr den Aufstieg aus der B-Gruppe geschafft hatten, bereits nach 19 Sekunden in Rückstand. In den weiteren Spielen trifft das Team auf Russland (29. Dezember/15 Uhr) und die Slowakei (30. Dezember/15 Uhr).

Die Sieger der beiden Fünfer-Gruppen ziehen direkt ins Halbfinale ein, die Zweit- und Drittplatzierten spielen über Kreuz die beiden anderen Semifinalisten aus. Die beiden schlechtesten Teams der zwei Gruppen spielen in einer Relegationsrunde den Absteiger aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel