Die deutsche Nationalmannschaft muss die Olympia-Qualifikation in Bietigheim-Bissingen (7. bis 10. Februar) ohne DEL-Top-Scorer Thomas Greilinger angehen.

Wie der ERC Ingolstadt am Dienstag mitteilte, zog sich der 31 Jahre alte Stürmer im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft einen Mittelfußbruch zu und fällt voraussichtlich acht Wochen aus.

Zuvor waren bereits Verteidiger Tim Schüle von den Nürnberg Ice Tigers und Stürmer Matthias Plachta von den Adlern Mannheim ins DEB-Aufgebot nachgerückt.

Schüle und Plachta ersetzen die verletzten Frank Hördler (Eisbären Berlin) und Philip Gogulla (Kölner Haie).

Bereits am Montag hatte Bundestrainer Pat Cortina Torwart Dimitri Pätzold von den Hannover Scorpions nachnominiert. Der frühere NHL-Keeper der San Jose Sharks rückte für den verletzten Jochen Reimer (EHC München) ins Team.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel