Die deutschen Eishockey-Frauen sind mit einer Niederlage in das Vierländerturnier der Euro-Hockey-Challenge in Finnland gestartet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Peter Kathan unterlag in Savonlinna Gastgeber Finnland mit 0:3 (0:1, 0:1, 0:1). Bettina Evers löste mit ihrem 288. Länderspiel Christina Fellner als deutsche Rekordspielerin ab.

"Wir haben heute eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Spiel beim meco nations cup Anfang Januar gesehen. Die Einstellung hat gestimmt und wir haben gut gekämpft", sagte Kathan.

In Finnland bereitet sich die DEB-Auswahl auf die Olympia-Qualifikation in Weiden (7. bis 10. Februar). Am Samstag (16.00 Uhr) trifft die DEB-Auswahl auf Schweden.