Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss bei der Olympia-Qualifikation in Bietigheim auf die Dienste von Sinan Akdag verzichten.

Der Verteidiger der Krefeld Pinguine reiste aufgrund einer Erkältung vom Vier-Nationen-Turnier ab. Akdag, der letztes Jahr in Schweden seine erste WM bestritten hatte, war noch nicht bei der IIHF gemeldet worden, dadurch bleibt der eine verfügbare Platz frei.

Bundestrainer Cortina hatte vor dem Auftaktmatch gegen die Niederlande (19.30 Uhr) nur 19 statt der möglichen 20 Feldspieler gemeldet.

Die DEB-Auswahl trifft in der Gruppe D der Sotschi-Qualifikation neben den Niederlanden auf Italien und Österreich.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel