Der frühere Eishockey-Nationalspieler Andreas Brockmann assistiert Bundestrainer Pat Cortina bei Deutschlands Auftaktspielen in der Euro Hockey Challenge in Weißrussland.

Brockmann, der vor eineinhalb Jahren bei den Nürnberg Ice Tigers entlassen wurde, vertritt bei den Spielen gegen Gastgeber Weißrussland in Minsk (5. April) und einen Tag später in Soligorsk den wegen der laufenden Play-offs verhinderten Schweden Niklas Sundbald von den Kölner Haien an der Bande.

Cortina berief für die zur WM-Vorbereitung zählenden Länderspiele auch die drei Neulinge Andreas Jenike (Tor) sowie die Verteidiger Peter Lindlbauer (beide Nürnberg) und Patrick Seifert (Augsburger Panther) in seinen vorläufig 15 Spieler umfassenden Kader.

Das Aufgebot wird nach den Viertelfinals der DEL mit Spielern aufgestockt, die mit ihren Klubs schon ausgeschieden sind.