Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina muss bei der WM im Mai in Finnland und Schweden ohne Kai Hospelt planen.

"Zu 99 Prozent" werde er nicht dabei sein, zitiert die "dpa" den 27-Jährigen nach dem Playoff-Aus seiner Grizzly Adams Wolfsburg bei den Kölner Haien.

Hospelt, der in der vergangenen Saison zum besten Spieler der DEL gekürt wurde, sagt aus privaten Gründen ab. Im Juni erwarten der Grizzly-Kapitän und seine Frau das erste Kind.

Zur neuen Saison wechselt der Stürmer zu den Adler Mannheim.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel