Die deutsche Nationalmannschaft hat in der Vorbereitung auf die WM ihren ersten Sieg gefeiert. 24 Stunden nach dem 0:8-Debakel gegen Schweden revanchierte sich das Team von Bundestrainer Pat Cortina nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Duell in Frankfurt/Main mit 5:2 (1:2, 2:0, 2:0).

Der erste Erfolg gegen den achtmaligen Weltmeister seit acht Jahren machte wieder Mut für die WM in Schweden und Finnland (3. bis 19. Mai).

Vor 3152 Zuschauern in Frankfurt/Main trafen Patrick Köppchen von den Hamburg Freezers (19.), die Mannheimer Christoph Ullmann (32.), Frank Mauer (34.) und Nicolai Goc (59.) sowie Patrick Hager vom ERC Ingolstadt (42.) für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB).

Die Tore für die Schweden erzielten Simon Hjalmarsson (18.) und Tom Nilsson (20.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel