Uwe Krupp zeigt vor den Testspielen gegen den fünfmaligen Weltmeister Tschechien großen Respekt vor dem Gegner.

"Die Messlatte wird natürlich höher liegen, als bei den Siegen in Lettland. Ich bin gespannt, wie sich die Mannschaft gegen ein solches Top-Team aus der Affäre zieht", so der Bundestrainer.

Bei den Begegnungen gegen den Olympiasieger von 1998 am Samstag in Regensburg und tags darauf in Ingolstadt wird Krupp den im DEL-Halbfinale ausgeschiedenen Spielern von Adler Mannheim und den Hannover Scorpions eine Pause gönnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel