Die U-18-Junioren des Deutschen Eishockey-Bundes verpassten trotz einer furiosen Aufholjagd den ersten Punktgewinn bei der WM knapp.

Das Team von Trainer Jim Setters unterlag in seinem 2. Spiel dem Nachwuchs aus Schweden in Moorhead im US-Staat Minnesota 4:5 (1:2, 1:2, 2:1).

Marc El-Sayed hatte das Team früh in Führung gebracht. Bis zur 45. Minute zogen Skandinavier bei einem Treffer durch Tom Kühnhackl in der 27. Min. auf 5:2 davon. Tore von Dennis Steinhauser in der 48. und erneut El-Sayed in der 51. Min. machten es noch einmal spannend.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel