Der deutsche Eishockey-Pokal wird in der kommenden Saison nicht ausgespielt.

Diese Entscheidung traf die Gesellschafterversammlung der DEL. Als Begründung nannte die DEL den engen Terminkalender mit den Olympischen Spielen in Vancouver und der WM im eigenen Land.

Ob der Wettbewerb nach einjähriger Pause fortgesetzt wird, ist noch offen. "Wir werden in Ruhe überlegen, wie es weitergeht und wie man es besser machen kann", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel