vergrößernverkleinern
Alexander Owetschkin hat in allen fünf WM-Spielen ein Tor erzielt © getty

Der Titelverteidiger steht als Teilnehmer der K.o.-Runde fest. Die wacker kämpfenden Dänen hoffen noch auf ein Viertelfinal-Ticket.

Köln - Russland hat auf dem Weg zum dritten Titel in Folge die nächste Hürde genommen und das Viertelfinale bei der Eishockey-WM in Deutschland erreicht.

Der Weltmeister kam am durch das überzeugende 6:1 (2:0, 1:1, 3:0) gegen das Überraschungsteam aus Dänemark erwartungsgemäß zum fünften Sieg im fünften Spiel, ist mit zwölf Punkten in der Gruppe E souveräner Spitzenreiter und hat den Gruppensieg vor Augen.

In der Zwischenrundengruppe F wahrte Lettland seine Mini-Chance auf die Runde der letzten Acht. Die Mannschaft um den Krefelder Herberts Vasiljevs bezwang Norwegen mit 5:0 (0:0. 0:0. 5:0).

Die Norweger haben mit drei Punkten ebenfalls noch Aussichten auf den vierten Zwischenrundenplatz.

Dänemark darf weiter hoffen

Für Russland kommt es am Dienstag (ab 20 Uhr im LIVE-TICKER und im TV auf SPORT1) nun zum Showdown mit Finnland um den Gruppensieg, sofern der Champion von 1995 sein zweites Zwischenrundenspiel am Montag gegen die Slowakei gewinnt.

Dänemark hat sechs Zähler auf dem Konto und darf sich weiter Hoffnungen auf das erstmalige Erreichen des Viertelfinals.

Malkin mit perfektem Einstand

18 Stunden nach dem hart erarbeiteten 3:2 gegen die DEB-Auswahl griffen beim 25-maligen Weltmeister, der seinen 24. WM-Sieg in Folge verbuchte, erstmals zwei prominente Nachzügler ein.

Stürmerstar Jewgeni Malkin und Verteidiger Sergej Gontschar, die mit Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins vorzeitig in den NHL-Playoffs gescheitert waren, bildeten zusammen mit Dimitri Kalinin sowie Pawel Dazjuk und Kapitän Ilja Kowaltschuk den zweiten Block.

Fünftes Spiel, fünftes Tor

Und Malkin hatte in einem teilweise brillanten Spiel einen Einstand nach Maß: Der Center war am 1:0 (16.) und 4:1 (48.) von Dazjuk beteiligt und erzielte mit traumhaftem Händchen das 3:1 (34.).

Superstar Alexander Owetschkin gelang in Unterzahl das 2:0 (20.). Der Direktschuss des Kapitäns der Washington Capitals war so scharf, dass die Schiedsrichter zunächst weiterspielen ließen.

Erst der Videobeweis zeigte, dass das Geschoss nicht am Pfosten, sondern im Tor landete. Es war der fünfte Treffer Owetschkins im fünften Spiel (Die WM-Statistik).

Dreierpack von Dazjuk

Überragender Mann war allerdings Dazjuk, der mit einem verwandelten Penalty (51.) sein drittes Tor erzielte und noch einen Assist hatte.Nikolaj Kulemin erhöhte auf 6:1 (53.).

Für Dänemark traf Mads Christensen in Überzahl (26.), womit Russland in jedem Spiel mindestens einen Gegentreffer kassierte.

Starkes letztes Drittel

In einem schwachen Spiel vor nur 1925 Zuschauern in der Mannheimer Arena war Lettland und Norwegen die Bedeutung der Partie anzumerken.

Torchancen resultierten anfangs fast nur aus Überzahlspielen. Im Schlussdrittel trafen dann Lauris Darzins (43.), Martins Cipulis (49.), zweimal Janis Sprukts (58. und 59.) und Guntis Galvins (59.) für die am Ende dominierenden Letten.

Ohne Kapitän Jakobsen

Die Norweger die durch die 1:12-Klatsche gegen Olympiasieger Kanada am Freitag aber sichtlich aus dem Tritt geraten waren, mussten ohne Kapitän Tommy Jakobsen und Stürmer Martin Laumann Ylven auskommen. (Alles zur Eishockey-WM)

Der ehemalige DEL-Profi Jakobsen bekam für das Beleidigen und leichte Berühren der Schiedsrichter im Spiel gegen Kanada eine Sperre für das gesamte Turnier aufgebrummt.

Laumann Ylven, der gegen Frankreich eine Zweispielsperre wegen eines Checks gegen Kopf und Nacken kassierte, ist gegen die Schweiz wieder spielberechtigt.

Siege sind Pflicht

Die Norweger treffen zum Abschluss am Montagnachmittag (16.15 Uhr) auf die bislang ungeschlagenen Schweizer (9).

Die Letten müssen in ihrem letzten Spiel am Montag (20.15) in Mannheim gegen Tschechien gewinnen, um theoretisch im Endklassement der Gruppe F den vierten Platz noch zu erreichen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel