Russland hat seine Siegesserie fortgesetzt und ist als erstes Team ins Viertelfinale eingezogen.

Der Titelverteidiger feierte zum Auftakt der Zwischenrunde in der Gruppe E mit 6:5 (2:2, 1:1, 2:2, 1:0) nach Verlängerung gegen Olympiasieger Schweden seinen 14. WM-Erfolg in Folge.

Einen großen Schritt Richtung Viertelfinale machte auch Weißrussland. Der WM-Neunte von 2008 besiegte Norwegen in der Gruppe F mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0) nach Verlängerung und hat nun gute Chancen, erstmals seit 2006 wieder die Runde der letzten Acht zu erreichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel