Mit dem ersten Sieg im sechsten Anlauf hat die deutsche Nationalmannschaft ihre miserable WM-Bilanz in der Schweiz ein wenig geschönt. In seinem letzten Spiel in Bern bezwang das Team von Uwe Krupp die bereits als Absteiger feststehenden Ungarn mit 2:1.

Moritz Müller (4.) und Michael Bakos (34.) erzielten vor 3497 Zuschauern die Tore gegen Außenseiter Ungarn, der erstmals seit 70 Jahren wieder ein kurzes Intermezzo bei einer A-WM gab.

Andras Horvath (18.) traf für die Ungarn, die noch nie ein WM-Spiel gegen Deutschland gewonnen haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel