Nur mit viel Mühe hat Weltmeister Russland seine Siegesserie bei der WM in der Schweiz fortgesetzt und zum dritten Mal in Folge unter Erfolgstrainer Wjatscheslaw Bykow das Halbfinale erreicht.

Gegen den krassen Außenseiter Weißrussland kam der Titelverteidiger erst im Schlussdrittel zu einem 4:3 (0:0, 3:3, 1:0). Nach dem 17. WM-Sieg in Folge trifft die Sbornaja, die unter Bykow nur ein einziges WM-Spiel in drei Jahren verlor, in der Runde der letzten Vier auf Finnland oder die USA.

NHL-Star Ilja Kowaltschuk sicherte vor 8337 Zuschauern in der Berner Allmend-Halle in der 48. Minute den Erfolg des 24-maligen Weltmeisters.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel