Olympiasieger Schweden hat sich bei der WM in der Schweiz mit Bronze getröstet. Der achtmalige Weltmeister besiegte im kleinen Finale die USA 4:2 (0:0, 2:1, 2:1).

Während die Schweden ihre 41. WM-Medaille holten, ging die amerikanische NHL-Auswahl leer aus. Seit dem Olympia- und WM-Triumph 1960 hat das US-Team bei Weltmeisterschaften lediglich dreimal Bronze geholt.

Die Tore für die Tre Konor machten Loui Eriksson (34.), Tony Martensson (36.), Carl Gunnarsson (49.) und Johnny Oduya (59.). Für die USA trafen Jack Johnson und Joe Pavelski.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel