Wegen der enormen Nachfrage ist die Kapazität für das Weltrekordspiel auf Schalke zum Auftakt der Eishockey-WM noch einmal erhöht worden. 76.152 Zuschauer finden am 7. Mai Platz in der Arena des Fußball-Bundesligisten Schalke 04, wenn die deutsche Nationalmannschaft auf den Olympiazweiten USA trifft.

Ursprünglich waren 75.976 Besucher vorgesehen. Ab sofort gehen aus den zusätzlich gewonnenen Plätzen und einigen Rückläufern noch einmal rund 1500 Einzelkarten in den Verkauf - vorwiegend in den Kategorien für 85 und 29 Euro.

Mit dem WM-Eröffnungsspiel soll ein Zuschauerweltrekord aufgestellt werden. Für die bisherige Bestmarke sorgten 74.554 Besucher, die im Oktober 2001 die College-Partie zwischen den Uni-Teams von Michigan und Michigan State im Football Stadium von Lansing verfolgten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel