Trainer Scott Gordon wird den Olympia-Zweiten USA bei der WM in Deutschland (7. bis 23. Mai) betreuen. Der Coach der New York Islanders, die die NHL-Playoffs verpassten, gehörte als Assistenztrainer bereits bei Olympia in Vancouver sowie bei der WM 2009 in der Schweiz zum Trainerstab des deutschen Auftaktgegners.

Dort hatte Ron Wilson das Team als Cheftrainer betreut.

Als Teammanager der USA wird wie schon in Vancouver Brian Burke fungieren. Diese Funktion übte der 54-Jährige auch bei den Toronto Maple Leafs in der NHL aus.

Deutschland und die USA bestreiten das WM-Eröffnungsspiel am 7. Mai vor der Weltrekordkulisse von 76.000 Zuschauern in der Schalker Arena. Die weiteren Vorrundengegner der beiden Mannschaften in der Gruppe D sind Dänemark und Finnland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel