Routinier Petteri Nummelin wird bei der WM in Köln und Mannheim einen neuen Rekord aufstellen. Der Finne bestreitet seine 15. Titelkämpfe und bricht damit die gemeinsame Bestmarke von Jiri Holik und Sven Tumba, mit denen er bis dato die Rekordteilnahmen hielt.

Trainer Jukka Jalonen berief den 37 Jahre alten Verteidiger in den 23-Mann-Kader.

Dagegen muss der Coach auf die NHL-Größen Teemu Selänne, Saku Koivu und Olli Jokkinen verzichten, die ihre Nationalmannschaftskarriere beendet haben. Zudem fehlen Tuomo Ruutu und Miko Koivu aufgrund von Verletzungen.

Als Kapitän bestimmte Jalonen den ehemaligen NHL-Spieler Sami Kapanen, der von 1995 bis 2008 für die Hartford Whalers, Nachfolgeklub Carolina Hurricanes und die Philadelphia Flyers 680 Spiele bestritt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel