Die französische Nationalmannschaft ist dem Klassenerhalt bei der WM einen großen Schritt näher gekommen. Die Equipe Tricolore siegte in ihrem vermeintlichen Schlüsselspiel der Abstiegsrunde gegen Aufsteiger Italien mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1).

Angesichts des zu erwartenden Durchmarsches des Olympiazweiten USA und der bislang desolaten Auftritte von Kasachstan könnte dieser Sieg für Frankreich bereits die halbe Miete zum Ligaverbleib sein. Die beiden Letztplatzierten der Vierergruppe steigen ab.

Die Tore für Frankreich erzielten in einem niveauarmen Spiel in der Mannheimer Arena Babtiste Amar (5.) und Laurent Gras (44.). Für die Squadra Azzurra reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Michele Strazzabosco (52.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel