Der Olympiazweite USA hat bei der WM in Deutschland den Ernst der Lage erkannt und mit einem Kantersieg den ersten großen Schritt zum Klassenerhalt gemacht.

Nach drei Niederlagen in der Vorrunde schossen sich die amerikanischen NHL-Profis beim 10:0 (4:0, 5:0, 1:0) gegen Aufsteiger Kasachstan zum Auftakt der Relegation den Frust von der Seele.

Nach nur vier Toren in den ersten drei Spielen trafen die Amerikaner in Köln nach Belieben. Vor allem Matt Gilroy von den New York Rangers tat sich mit drei Toren hervor. Auch sein Klubkollege Brendan Dubinsky punktete mit einem Treffer und vier Assists fleißig.

Die weiteren Tore gegen die völlig überforderten Kasachen erzielten TJ Oshie, Kyle Okposo, Nick Foligno, Ryan Potulny, Tim Kennedy und Chris Kreider.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel