Die Schweiz hat ihren Siegeszug bei der WM fortgesetzt und den Einzug ins Viertelfinale praktisch perfekt gemacht. Die Eidgenossen gewannen ihr Auftaktspiel in der Zwischenrunde gegen den Tschechien 3:2 (2:0, 1:2, 0:0) und können mit neun Punkten auf dem Konto nur noch theoretisch von den ersten vier Platzen der Gruppe F verdrängt werden.

Die Treffer für den Weltranglistenachten erzielten Martin Plüss (5.) und Andreas Ambühl (15. und 32.). Für die über weite Strecken enttäuschenden Tschechien reichte es nur zu den Anschlusstreffern von Jan Marek (25.) und Miroslav Blatak (35).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel