Lettland hat seine Mini-Chance auf das Erreichen des Viertelfinals bei der WM in Deutschland gewahrt.

Der Olympiazwölfte gewann sein zweites Zwischenrundenspiel gegen Norwegen dank eines famosen Schlussdrittels 5:0 (0:0, 0:0, 5:0) und darf mit drei Punkten weiter auf die K.o.-Runde hoffen.

Allerdings müssen die Balten in ihrem letzten Spiel am Montag in Mannheim gegen Tschechien gewinnen, um theoretisch im Endklassement der Gruppe F den vierten Platz noch zu erreichen.

Diese Chance haben auch noch die Norweger (3 Punkte), die durch die 1:12-Klatsche gegen Olympiasieger Kanada am Freitag aber sichtlich aus dem Tritt gerieten.

Zum Abschluss am Montagnachmittag gegen die bislang ungeschlagenen Schweizer (9) ist das Team ebenfalls zum Siegen verdammt.

Der Sieg der Letten über die Norweger machte derweil den vorzeitigen Viertelfinal-Einzug der Schweizer perfekt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel