Die USA haben dem amtierenden Weltmeister Finnland eine Lehrstunde verpasst.

Das Team von Coach Ron Wilson bezwang den Co-Gastgeber der Weltmeisterschaft mit 5:0 und sprang damit in der Gruppe H auf Platz zwei - überholte damit die Finnen, die nun auf Rang drei liegen.

Für die Amerikaner eröffnete Max Pacioretty den Torreigen in der 17. Minute, Kyle Palmieri erhöhte in der 36. Minute.

Justin Faulk erhöhte kurz vor Ende des 2. Drittels auf 3:0 gegen überforderte Finnen. Chris Butler erhöhte zwei Minuten nach Beginn der Schlussperiode auf 4:0.

Den Schlusspunkt setzte Bobby Ryan.

Ebenfalls in der Runde der letzten Acht steht die Slowakei nach einem 1:0 (1:0, 0:0, 0:0) gegen die Schweiz. Die Schweizer haben nach ihrer vierten Turnierniederlage hingegen keine Chance mehr ins Viertelfinale einzuziehen.

Beflügelt von der Nachricht der bevorstehenden Ankunft von Superstar Alexander Owetschkin hat Russland den Sieg in der WM-Vorrundengruppe S perfekt gemacht.

Der Rekordweltmeister setzte sich gegen Tschechien mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0) durch und kann dank des sechsten Sieges im sechsten Spiel nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Die Sbornaja trifft somit im Viertelfinale auf den Vierten der Gruppe S.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel