Dreimal Jewgeni Malkin, einmal Alexander Owetschkin:

Dank seiner Superstars Jewgeni Malkin und Alexander Owetschkin hat Topfavorit Russland das Endspiel der 76. Eishockey-WM in Helsinki und Stockholm erreicht.

Die beiden Superstars erzielten beim 6:2 (2:1, 2:0, 2:1)-Erfolg über Titelverteidiger und Gastgeber Finnland die ersten vier Tore.

Im Finale am Sonntag (ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de) trifft die Sbornaja auf den Sieger des Bruderduells Slowakei gegen Tschechien.

Mit Finnlands Halbfinal-Niederlage hält der Ausrichter-Fluch weiter an. Zuletzt gelangte die UdSSR 1986 vor heimischem Publikum zu Weltmeisterehren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel