Torhüter Rob Zepp hat beim 2:0-Sieg der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM gegen Lettland Sportgeschichte geschrieben.

Der Berliner blieb zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor - das gelang einem deutschen WM-Torwart zuletzt vor 77 Jahren.

Wilhelm Egginger vom SC Riessersee ließ bei den Olympischen Spielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen, die auch als Weltmeisterschaft zählten, beim 3:0 gegen Italien und beim 2:0 gegen die Schweiz keine Gegentreffer zu.

Zepp, der mit den Eisbären Berlin fünf deutsche Meisterschaften in sechs Jahren gewann, hatte beim 2:0 am Mittwoch gegen Österreich alle 27 Schüsse abgewehrt. Gegen die Letten parierte der Deutsch-Kanadier alle 26 Schüsse auf sein Tor.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel