Russland, Kanada und die Slowakei begleiten bei der Eishockey-WM die Schweiz in die Zwischenrunde. Nachdem der Gastgeber gegen Deutschland die zweite Gruppenphase erreicht hatten, zogen Weltmeister Russland mit einem 7:2 (5:1, 1:1, 1:0) gegen Frankreich und Vize Kanada mit einem 9:0 (4:0, 2:0, 3:0) gegen Aufsteiger Ungarn nach. Dank des kanadischen Sieges qualifizierten sich auch die Slowaken vorzeitig für die Zwischenrunde. Ungarn hat keine Chance mehr aufs Weiterkommen.
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel