Weißrussland richtet die WM 2014 aus. Das beschloss der Kongress des Internationalen Eishockey-Verbandes (IIHF) in Bern.

Die vom Staatspräsidenten Alexander Lukaschenko massiv unterstützte Bewerbung des WM-Viertelfinalisten in der Schweiz setzte sich mit 75 Stimmen gegen Ungarn (24), Lettland (3) und die Ukraine (2) durch.

Die WM wird komplett in der Hauptstadt Minsk ausgetragen. Hauptstadion wird die 15.000 Zuschauer fassende Minsk-Arena sein, die im Oktober eröffnet wird. Die zweite Halle, die ab August gebaut wird, soll 9000 Fans fassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel