Die Nürnberg Ice Tigers haben die Qualifikation für die Champions League verpasst.

Nach ihrer 1:4-Auftaktniederlage am Freitag in eigener Halle gegen den SC Bern mussten die Franken tatenlos zusehen, wie Bern sich die Teilnahme an der "Königsklasse" durch ein 5:4 gegen den slowakischen Vertreter HC Kosice sicherte.

Beim abschließenden 5:3 gegen Kosice zeigten die Nürnberger mehr Siegeswillen, das Spiel hatte aber keine sportliche Bedeutung mehr.

Damit sind die Eisbären Berlin nun einziger deutscher Vertreter in der Champions League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel