Das Spiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen den Straubing Tigers und den Frankfurt Lions ist nach einem Defekt der Eismaschine nach dem zweiten Drittel beim Stande von 2:1 für die Gastgeber abgebrochen worden.

In der zweiten Drittelpause versagte das Gefährt wegen eines Defektes an der erst vor zwei Wochen reparierten Batterie seinen Dienst.

Da die Panne offenbar als ein Fall von höherer Gewalt gewertet wird, soll die Partie neu angesetzt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel