John Tripp von den Hamburg Freezers ist vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga für zwei Spiele gesperrt worden. Darüber hinaus muss der Stürmer 600 Euro Strafe entrichten.

Der 32-Jährige war während der Heimpartie gegen die Hannover Scorpions am 11. Dezember nach einem Check gegen den Kopf- und Nackenbereich von Gegenspieler Patrick Köppchen mit einer Matchstrafe belegt worden.

Am kommenden Sonntag ist Tripp beim Heimspiel gegen Tabellenführer und Titelverteidiger Eisbären Berlin wieder spielberechtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel