Der niederländische Eissportverband versteht offenbar keinen Spaß.

12 Männer, die in Heerenveen im Anschluss an das Olympia-Qualifikationsturnier über die Bande kletterten und in die Mitte der Thialf-Eishalle stürmten, müssen ihren Gag teuer bezahlen.

Die Männer, 11 von ihnen waren nur mit einer Unterhose bekleidet und einer war in einem Bärenkostüm versteckt, wollten eine Ehrenrunde laufen.

Der KNSB sah darin eine Ordnungswidrigkeit. Deshalb erfolgte ein Stadionverbot für fünf Jahre und eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro pro Person.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel