Dynamo Minsk hat zum ersten Mal den Spengler Cup gewonnen.

Der weißrussische Klub setzte sich im Finale 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gegen Gastgeber HC Davos durch.

Aleksandr Kulakow, Denis Kotschetkow und Dmitri Meleschko trafen vor 6746 Zuschauern für den Sieger, Juraj Kolnik hatte zwischenzeitlich für Davos auf 1:2 verkürzt.

Minsk hatte in den Gruppenspielen die Adler Mannheim aus der DEL 2:1 besiegt.

Mannheim hatte durch eine 1:3-Niederlage gegen Davos den Einzug ins Endspiel verpasst und landet in der Endabrechnung auf dem vierten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel