Der Schweizer Eishockey-Sport trauert um Ruedi Killias.

Der erfahrene Coach starb nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren.

Killias führte die Nationalmannschaft seiner Heimat während seiner vierjährigen Amtszeit zu den Olympischen Spielen 1976 in Montreal und betreute außerdem die Auswahlteams aus Italien und Österreich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel