Der ehemalige Meistermacher der München Barons, Sean Simpson, ist nun auch offiziell Trainer der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Der Verband klärte am Mittwoch letzte Details mit Simpsons bisherigem Arbeitgeber ZSC Lions. Am Ostermontag wird der Kanadier die erste Trainingseinheit der Nationalmannschaft leiten. Simpson, der einen Vierjahresvertrag erhielt, tritt die Nachfolge von Ralph Krueger an, der seit der Saison 1997/98 den Posten bekleidet hatte.

Simpson hatte die Barons im Jahr 2000 zur Meisterschaft geführt. Nach dem Umzug des Klubs nach Hamburg trainierte er dort auch die Freezers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel