Der EHC München hat sich die Meisterschaft in der 2. Eishockey-Bundesliga gesichert und damit die sportliche Qualifikation für die DEL geschafft.

Bei den Schwenninger Wild Wings siegten die Gäste im dritten Spiel des Playoff-Finales 3:1 (1:1, 0:0, 2:0) und gewannen die Finalserie mit 3:0. Die beiden Begegnungen zuvor hatten die Münchner mit 6:4 und 5:2 für sich entschieden.

Ob der EHC in der kommenden Saison in der DEL antritt, ist allerdings noch ungewiss. Bis Mitte Mai muss der EHC bei der DEL die Lizenzunterlagen einreichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel