Erich Kühnhackl wird Vize-Präsident des Deutschen Eishocky-Bundes. Der Länderspiel-Rekordtorschütze soll dabei vorrangig für Sportliche Fragen zuständig sein.

Für Kühnhackl ist der Verband kein unbekanntes Terrain: Kurz nach Ende seiner Profi-Laufbahn arbeitete er schon als Interims-Bundestrainer sowie als verantwortlicher Coach bei verschiedenen Nachwuchs-Mannschaften und bis 1998 auch als Assistenztrainer der Nationalmannschaft.

Vor gut elf Monaten war der 57-Jährige als Coach der Straubing Tigers aus einem letzten Amt entlassen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel