Die Weltmeisterschaft 2015 wird in Tschechien ausgetragen.

Das beschloss der Weltverband IIHF auf seinem Kongress am Rande der WM in Köln. Spielorte werden wie 2004 Prag und Ostrau sein.

Die Tschechen, die zum insgesamt zehnten Mal WM-Ausrichter sind, setzten sich bei der Wahl mit 84 zu 22 Stimmen gegen die Ukraine durch.

Das Turnier 2004 hält mit 552.097 Besuchern den WM-Zuschauerrekord.

Die WM 2011 findet vom 29. April bis 15. Mai in der Slowakei statt, Bratislava und Kosice sind die Spielorte.

2012 und 2013 richten die Erzrivalen Finnland und Schweden die Turniere gemeinsam aus - zunächst in Helsinki und Stockholm, ein Jahr später in Stockholm und einer noch zu benennenden finnischen Stadt.

2014 ist erstmals Weißrussland mit zwei Stadien in Minsk WM-Gastgeber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel