Der Eishockey-Olympiasieger und zweimalige Stanley-Cup-Sieger Dominik Hasek spielt und spielt und spielt. Der inzwischen 45-Jährige wechselt von seinem tschechischen Heimatverein HC Pardubitz zu Spartak Moskau. Der "Dominator" erhält in Russland einen Ein-Jahres-Vertrag, teilte der Klub mit.

Spartak-Präsident Wjatscheslaw Starschinow zeigte sich nach der Verpflichtung des ehemaligen NHL-Stars hocherfreut: "Ich denke, dass wir in der kommenden Saison gute Chancen haben, eine gute Rolle zu spielen. Hasek ist ein Weltklasse-Torhüter. Ich hoffe, dass seine Präsenz unsere Spieler inspiriert."

In 16 Jahren NHL spielte Dominik Hasek für die Chicago Blackhawks, die Buffalo Sabres, die Ottawa Senators und die Detroit Red Wings. Mit dem Team aus der Motown gewann er 2002 und 2008 den Stanley Cup.

Dazu kamen sechs Vezina Trophies als bester Goalie der Saison sowie zwei Hart Memorial Trophies für den wertvollsten Spieler der Liga. 1998 trug Hasek mit seinen Paraden maßgeblich zum Olympiasieg der Tschechen bei den Winterspielen in Nagano bei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel