Die Frankurt Lions aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wollen ihre Insolvenzmasse im Internet zu Geld machen.

Auf einem bekannten Auktions-Portal (ebay) versteigern die Hessen Mobiliar aus den Wohnungen ihrer bisherigen Spieler. Aus dem Erlös sollen die Wohnungsbesitzer und die Besitzer von Dauerkarten für die kommende Saison befriedigt werden.

Frankfurt hatte vor wenigen Wochen wegen hoher Schulden und Mangel an neuen Geldgebern Insolvenz anmelden müssen.

Zugleich verzichteten die Lions auf einen Einspruch gegen den Entzug ihrer DEL-Lizenz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel