Adler Mannheim und die Eisbären Berlin sind mit Niederlagen in das neue Vorbereitungsturnier "European Trophy" in Finnland gestartet. Die Eisbären mussten sich in Järvenpää IFK Helsinki mit 2:3 (1:0, 0:2, 1:1) geschlagen geben, Mannheim verlor in Vantaa gegen den Stadtrivalen Jokerit Helsinki 1:2 (0:0, 1:1, 0:1).

Die Adler gingen durch Nathan Robinson im zweiten Drittel in Führung (26.). Die Finnen verschärften daraufhin das Tempo und drehten mit zwei Treffern das Spiel.

Den Eisbären glückte durch Sven Felski in der dritten Minute das 1:0. Nach zwei Gegentreffern im Mittelabschnitt schaffte Constantin Braun (44.) den Ausgleich, doch ein Konter 23 Sekunden vor der Schlusssirene machte die Berliner Hofffnung auf einen Auftaktsieg zunichte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel